2014 - ein kleiner Rückblick

No Comments

So, wieder ein Jahr vorbei. Was ist passiert?

Dezember 13 / Januar 14: Den Jahreswechsel 2013/14 verbrachte ich, wenn ich mich recht erinnere, (war das dieser Jahreswechsel?) mit Rex, Ryan, Frido und einigen seinen Freunden nahe Bautzen. Ich erinnere mich, dass es *verdammt* kalt war, ich habe regelrecht gezittert. Der Ausblick auf das Bautzener Feuerwerk war aber wunderbar.

März: Umzug ist angesagt. Ich habe, seit ich Dezember 2013 auf der Suche war, endlich eine Wohnung gefunden. Leider nicht wie gewünscht mit Badewanne ^^. Die Wohnung auf Zeit konnte ich damit freigeben. In der neuen Wohnung habe ich keine Dachschrägen mehr, eine vom Wohnen/Schlafen getrennte Küche und eine Garage! Anfangs schlief ich noch auf einer Matratze auf dem Boden, dann auf einem Lattenrost und am Ende hatte ich endlich ein komplettes Bett. Die Klamotten musste ich trotzdem erst einmal in Pappkisten lagern, einen Kleiderschrank gab es erst einige Monate später. Und wann habe ich nochmal die Waschmaschine gekauft...? Im Juli muss ich sie schon gehabt haben.

Nach und nach entdecke ich auch meine "Leidenschaft" zum Kochen, die ich durch die eigene Küche nun ja wunderbar ausleben kann! :)

Juni: Ein Jahr Würzburg! im Juni 2013 hat es mich nach Würzburg verschlagen, 2014 "feiere" ich 1 Jahr Jubiläum.

Juli: Ich stelle mir einen eigenen PC zusammen! Dabei hatte ich auch Hilfe über Twitter.

September: Frido kommt zu Besuch. Mein erster Besuch in der neuen Wohnung (von meiner Mutter mal abgesehen). Zum ersten Mal seit einiger Zeit mal wieder ins Kino und "Guardians of the Galaxy" geschaut. Zu zweit macht Kino halt mehr Spaß.

Oktober: Ende Oktober erleidet meine Oma einen Schlaganfall. Sie kommt ins Krankenhaus.

November: Ich überlege wieder mal, mit einen Fursuit zuzulegen. Mryia riet mir, mal auf Furbuy nachzuschauen. Und Tatsache, nach einiger Suche habe ich dort einen wunderschönen Schneeleopard-Partial gefunden. Ende November gewinne ich die Auktion - und bekomme ihn in der letzten Novemberwoche!

Außerdem ist TÜV für das Auto angesagt. Mann, war das teuer. Insbesondere der neue Zahnriemensatz.

Mitte November kommt meine Oma erst einmal in die Kurzzeitpflege, später ins Pflegeheim. Das Sprachzentrum ist gestört, sie sitzt im Rollstuhl. Besserung ist nicht in Sicht, meine Mutter hat alle Hände voll zu tun, die Wohnung zu räumen (und es wird noch bis in den Januar gehen).

Dezember: Kekse backen ist angesagt. Wenn ich mich recht erinnere, das erste Mal, dass ich sie komplett alleine backe. Einige werden zu dünn, im Backofen schwarz, und landen im Müll. Insgesamt war es aber eine gute Ausbeute.

Die letzten Tage nutze ich noch um ein klärendes Gespräch zu führen, um unbeschwert in 2015 starten zu können.

Und nun sitze ich hier "zu Hause" bei meiner Mutter, schaue fern.und schreibe diesen Blogeintrag.

Ich bin jedenfalls gespannt, was nächstes Jahr kommt.

Allen, die dies hier Leben, einen "Guten Rutsch" ins neue Jahr 2015!

Be the first to write a comment!